#RunCityMile

Eine neue Woche bringt mit sich einen neuen Meilenlauf. Heute mal in London City.

image

Zur Abwechslung sind wir dieses Mal nicht alleine unterwegs, sondern haben uns mit parkrun Freunden vor Ort verabredet. Unser Hauptquartier (HQ) haben wir einfachshalber gleich bei der Zielinie, vorm Starbucks angelegt. Wir sind alle in verschiedenen Wellen gelaufen, und somit war immer jemand  bei den Taschen.

image

Schnell noch im Dunkeln bei Starbucks im Vorraum der nicht-funktionierenden Toilette in die Rennshorts geschlüpft und dann ans Ziel platziert um die Männer anzujubeln, die gingen nämlich zuerst los. Eine Meile dauert ja nicht lange, und 6 Minuten später war das dann auch schon wieder vorbei.

image

Als nächstes waren die Damen dran, da aber die erste Familien-Welle sich am Start versammeln musste, haben wir leider den Zieleinlauf verpasst.

image

Dann ging es auch endlich für uns los. Der Herr, Lime und ich. Im Gegensatz zur Westminster Mile, bei der ich völlig fertig war am Ende, ging es mir hier heute ganz gut und ich glaube ich hätte noch schneller oder länger laufen können. Aber es ging ja um Lime, also hab ich mich zurück gehalten.

image

Wir sind gut durchgekommen, inklusive Zickzack Lauf um die diversen City Fahrradständer usw.. Unsere Zeit belief sich auf 12.16 Minuten, was super ist aber ganz sicher noch besser geht.

image

Nach uns gab es noch zwei weitere Familien-Wellen und danach gabs die Rollstühle und die Elite. Wir haben uns alles angeschaut und bejubelt.

image

Und dann gings endlich zum Mittag. Leider nicht zum Hare-Krishna Restaurant Govinda in Soho, sondern zum Vegetarischen Inder Sagar im Covent Garden. Wollte ich zwar nicht hin, aber die Masse hatte gesprochen, also musste ich mit. Wenigstens gab es für mich leckeres Mango Lassi. Hmmmmm.

image

Vollgegessen hatten alle noch Platz für Veganes Eis von Yorika in Soho (für mich gabs Hot Chocolate Milano von Caffé Nero) und dann sind wir alle zusammen mit dem Zug zurück nach Dartford (ich hatte meine heisse Schokolade plus einen Kaffee für Den Herrn im Bahnhof gekauft und beinah den Zug nicht geschafft. 😮 )

image

Und jetzt wird Fussball geguggt und auf die Highlights der Formel 1 in Baku gewartet. Gute Nacht!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s